Log in

Spazierwegkonzert Obertürkheim Petruskirche

Sonntag, 23. Oktober 2016, 17:00 Uhr

Klangkonstellationen Sopran- und Klarinettenklänge in unterschiedlichsten Konstellationen.

Werke: Pascal Dusapin, So Full of Shapes is Fancy (1991) Drake Ralph Andersen, Photons (2010) Stuart Saunders Smith, Blessings (Uraufführung) Ralph Vaughan Williams, Three Vocalises (1958) Chris Fisher-Lochhead, Tandem (2013) Stuart Saunders Smith, Notebook (1980) NOISE-BRIDGE

„Sopran und Klarinette reiben sich in Pascal Dusapins „So full of Shapes is fancy“ aneinander, changieren in Sekundenschnelle zwischen Melancholie und Jubel. Anschließend liefern die beiden Stuttgarter Künstler in Chris Fisher-Lochheads „Tandem“ den interessantesten Beitrag dieser beiden Konzertabende. Hauchen, Ploppen und Knallen gehören hier zum Handwerkszeug und lassen die menschliche Stimme und die Klarinette zu einer schillernden Einheit verschmelzen.“ [Stuttgarter Zeitung, 11. Mai 2015] NOISE-BRIDGE ist ein Klarinette-Sopran Duo, ansässig in der Asangstraße hier in Stuttgart-Obertürkheim, das sich der Aufführung von Werken des 20. und 21. Jahrhunderts widmet. Das Duo legt besonderen Wert auf eine aktive Zusammenarbeit mit Komponisten. NOISE-BRIDGE hat sich vor fünf Jahren in New York gegründet, wo sich der deutsche Klarinettist Felix Behringer und die amerikanische Sopranistin Christie Finn im Studiengang für Zeitgenössische Performance (Contemporary Performance Program) an der Manhattan School of Music kennenlernten. Seitdem sind sie an Orten wie The Tank (New York), The Gershwin Hotel (New York), An Die Musik Live! (Baltimore), Elastic Arts (Chicago), Schloss Bonndorf (Schwarzwald), dem Kunstraum 34 (Stuttgart) und bei musica nova (Reutlingen), sowie mehrfach im Rahmen der Konzertreihe „musik der zeiten“ und beim tonArt Festival in Esslingen aufgetreten. Im Mai 2015 gaben die beiden Musiker im Rahmen von „Südseite nachts“ ihr Debut im Theaterhaus und haben im Oktober 2015 sehr erfolgreich eine Konzertreise nach Italien durchgeführt. Unter anderem durch die Zusammenarbeit mit internationalen Komponisten hat sich NOISE-BRIDGE ein sehr unterschiedliches und facettenreiches Repertoire von Werken für Stimme und Klarinette erarbeitet, darunter mehr als zwei Dutzend Werke, die speziell für das Duo geschrieben wurden von sowohl etablierten als auch verheißungsvollen jungen Komponisten. Christie Finn Christie Finn aus den USA ist eine hohe lyrische Sopranistin, die regelmäßig an Konzerten zeitgenössischer Musik und Produktionen Neuer Musiktheater beteiligt ist. Ihr Musikstudium begann sie an der University of Maryland Baltimore County, wo sie ihren Bachelor of Arts in Music mit Nebenfach moderne Sprachen und Linguistik mit Auszeichnung abschloss. Darauf folgten zunächst ein Masterstudium in klassischem Gesang bei Joan Heller an der Southern Methodist University in Dallas und danach ein Masterstudium in zeitgenössischer Performance bei Lucy Shelton an der Manhattan School of Music in New York. Im Juli 2014 hat Christie Finn ihr Masterstudium bei Prof. Frank Wörner und Prof. Angelika Luz im Studio für Stimmkunst und Neues Musiktheater an der Musikhochschule Stuttgart mit Auszeichnung abgeschlossen. Felix Behringer Der Klarinettist Felix Behringer (Jahrgang 1986) hat sich als Spezialist der zeitgenössischen Musik einen Namen gemacht. Freischaffend ist er regelmäßig als Aushilfe in zahlreichen Neue Musik Ensembles, sowie als Pädagoge an der Musikschule und an Workshops für Komponisten, Instrumentalisten und Schüler tätig. Seine Studien absolvierte er an der Zürcher Hochschule der Künste, der Manhattan School of Music in New York, sowie an der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt/Main. Ein wichtiger Bestandteil seiner musikalischen Arbeit besteht in der Zusammenarbeit mit den Komponisten und der Uraufführung von neuen Werken. So spielte Felix Behringer bereits Uraufführungen in Europa, den USA und Hong Kong und kann auf eine Liste von Kompositionen blicken, welche speziell für ihn, bzw. das Experimentalduo NOISE-BRIDGE mit der Sopranistin Christie Finn geschrieben wurden. Felix Behringer lebt und arbeitet in Stuttgart und Zürich, wo er an verschiedenen Musikschulen unterrichtet und aktiv am Projekt des SABRe-Multi-Sensors involviert ist. 

Letzte Änderung amDonnerstag, 18 August 2016 11:23
Mehr in dieser Kategorie: Nachtschicht am 25.9.2016 »