Log in

Gottesdienst zur Reihe „Wer ist mein Nächster?“

Gottesdienst zur Reihe „Wer ist mein Nächster?“ am 20. Oktober, 9:30 Uhr, Andreaskirche Uhlbach
Eine Stuttgarter Perspektive: Landtagsabgeordnete Brigitte Lösch.

Im Lukasevangelium wird Jesus die Frage gestellt: „Wer ist mein Nächster?“ Jesus antwortet mit dem Gleichnis vom barmherzigen Samariter.
Die Frage danach, wer unser Nächster ist, ist eine der ethischen Grundfragen auch unserer Zeit – und in einer größeren Stadt wie Stuttgart ist die Frage nicht nur in der Zeit der Vesperkirche präsent. Angesichts der mehr als 600 000 Einwohner, mit denen wir in einer Stadt zusammenwohnen, kann niemand der Frage aus dem Weg gehen: Wer ist hier mein Nächster/meine Nächste? Die Vielfalt unserer Stadt mit den verschiedenen Stadtteilen, Milieus, Wohnlagen, Kulturen und Interessen macht die Antwort nicht leichter. Jede S-Bahn-Fahrt, jeder Besuch in der Stadt bringt die Frage mit sich: „Wer von allen diesen Menschen ist denn mein Nächster?“

Sehe ich überhaupt die Menschen, die meine Hilfe brauchen? Erkenne ich sie? Oder überfordert es mich, dass es so viele Menschen gibt, die meine Nächsten sein könnten? Würde jemand von den anderen für mich etwas tun, wenn ich in Not wäre?
Was bedeutet das Gleichnis Jesu heute in unserer Stadt, für uns hier? Brigitte Lösch wird mit uns Gottesdienst feiern und das Gleichnis vom Barmherzigen Samariter im Hinblick darauf auslegen.
Brigitte Lösch ist Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg seit 2001 und seitdem in vielen Funktionen im Landtag tätig. Von 2006 bis 2011 war sie Vorsitzende des Sozialausschusses des Landtags von Baden-Württemberg, von 2011 bis 2016 Vizepräsidentin des Landtags. Seit 2016 ist sie Vorsitzende des Ausschusses Kultus, Jugend und Sport, Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie Sprecherin der Fraktion Grüne für frühkindliche Bildung und Sprecherin der Fraktion Grüne für die Belange von LSBTTIQ.
Nachdem wir im vergangenen Jahr mit Herrn Günter Oettinger einen Gottesdienst zum Barmherzigen Samariter gefeiert haben, freuen wir uns, diese Jahr Brigitte Lösch als eine Expertin für die gesellschaftspolitische Arbeit in Stuttgart gewonnen zu haben. Im kommenden Jahr wird Frau Füllkrug-Weitzel, die Leiterin von Brot-für-die-Welt, ihre globale Perspektive einbringen. Dieses Jahr aber steht erst einmal der Blick auf die Nächsten in Stuttgart an! Herzliche Einladung zu diesem besonderen Gottesdienst!

Letzte Änderung amMittwoch, 24 Juli 2019 18:08