Log in

Weltgebetstag

Der Weltgebetstag ist eine ökumenische Basisbewegung von Frauen; ihr Motto lautet: „Informiert beten – betend handeln".
Immer am ersten Freitag im März wird weltweit der Weltgebetstagsgottesdienst gefeiert; die Gottesdienstordnung wird zuvor von Frauen eines bestimmten Landes erstellt, jedes Jahr aus einem anderen Land. Dabei werden die besonderen Probleme und Hoffnungen sowie die kulturelle Vielfalt von Frauen in diesem Land thematisiert.
Weitere Informationen zum Weltgebetstag finden Sie im Internet unter weltgebetstag.de

In Obertürkheim und Uhlbach wird der Weltgebetstag abwechselnd in einem Raum der evang. Kirchengemeinde Obertürkheim, der evang. Kirchengemeinde Uhlbach und der kath. Gemeinde St. Franziskus gefeiert.
Vorbereitet wird er von einer ökumenischen Vorbereitungsgruppe.
Ansprechpartnerinnen:
Gisela Schlumberger, evang. Kirchengemeinde Obertürkheim     Tel. 328254
Elisabeth Remppis, evang. Kirchengemeinde Uhlbach                 Tel. 326601
Petra Mayer, kath. Kirchengemeinde St. Franziskus                    Tel. 3280612

Wgt 2014 Banner R k14209w

Den Weltgebetstag 2014 feiern wir am Freitag, 7. März 2014, um 19:00 Uhr
im Luthersaal der evang. Andreaskirche Obertürkheim.
Für dieses Jahr haben Frauen aus Ägypten, mitten im „arabischen Frühling", den Gottesdienst vorbereitet.
Ihre Bitten und Visionen sind hochaktuell: Alle Menschen in Ägypten, christlich und muslimisch, sollen erleben, dass sich Frieden und Gerechtigkeit Bahn brechen, wie Wasserströme in der Wüste (Jes.41,1ff).Wgt 2014 Titelbild k14210w

Musikalisch wird der Gottesdienst von der ChorConnection Obertürkheim unterstützt.
Anschließend sind Sie noch herzlich zu einem einfachen Essen nach ägyptischen Rezepten eingeladen.
Das ökumenische Vorbereitungsteam Obertürkheim/Uhlbach freut sich auf Sie!
Bei Fragen können Sie sich gerne an P. Mayer, G. Schlumberger und E. Remppis wenden.

Als Vorbereitung für den Weltgebetstag laden wir am Donnerstag, 13.02.2014 um 19:30 Uhr zu einem Abend ein über „Frauen im Aufbruch" – Umbrüche in der arabischen Welt und die Auswirkungen auf die Lebenssituationen von Frauen.
Ort ist ebenfalls der Luthersaal.
Wie bestimmend sind die verschiedenen Religionen für den Lebensalltag und wie wirken sich die moralischen Begrenzungen der orientalischen Gesellschaften auf die Lebensgestaltung der Frauen aus?
Wir nähern uns dem Lebensalltag der Frauen mit allen Sinnen, mit arabischen Kaffee und Gewürzen, den typischen Gerüchen und kleinem Imbiss und natürlich mit Debke, dem gemeinsamen Tanz der arabischen Welt...
Pfarrerin Friederike Weltzien, aufgewachsen im Libanon, nimmt sie mit in „ihre" Welt.

Bild zum Weltgebetstag 2014 "Wasserströme in der Wüste",
Souad Abdelrasoul, Ägypten, © WGT e.V.

 

Letzte Änderung amDienstag, 03 Mai 2016 16:40