Log in

Kinderbibeltage vom 2. bis 4. November 2016 in Obertürkheim

Kinderbibeltage Kinderbibeltage

Rückblick auf die Kinderbibel-Tage in Obertürkheim

Unter dem Motto „Klein, aber wichtig!“ kamen vom 2. - 4. November über 20 Kinder zu den diesjährigen Kinderbibel-Tagen, bei denen es um die biblische Geschichte aus dem 1. Buch Samuels, Kap. 1 – 3, ging.

Pfarrerin Weltzien erzählte zu Beginn der Bibeltage die tragische Geschichte über Hanna, die mit ihrem Mann Elkana kinderlos blieb, Elkana jedoch mit seiner Zweitfrau Peninna Kinder zeugte. Dieses Thema nahmen die Teamer und vier Konfirmanden zum Anlass, die Trauer von Hanna aufzunehmen und mit den Kindern zu verarbeiten. Die Kinder erzählten in kleinen Gruppen, was ihnen die Tränen in die Augen treibt. Auch den Kleinsten fiel dabei etwas ein, dass sie weinen mussten, als sie z.B. ihr Lieblingstier verloren oder sich verletzt haben. Tränen wurden bemalt und in einer vorbereiteten Schriftrolle in Form gebracht.

Auch der nächste Tag begann mit der Fortsetzung der Samuel-Geschichte. Aufmerksam hörten die Kinder zu und erfuhren, dass Hanna durch die Anbetung des Herrn im Tempel von Silo bald darauf einen Sohn gebar, der Samuel genannt wurde, aus dem Hebräischen: „Ich bin von Gott erhört“.

Viele Fragen stellten sich den kleinen Zuhörern, „wer war der kleine Samuel?“, „wie geht es mit Samuel weiter?“. Die Schriftrollen wurden ergänzt mit eigenen Gedanken und dem eigenen Steckbrief. Am letzten Tag war auch bei den letzten Kindern das Eis gebrochen und sie nahmen zum Abschied ihr eigenes Geschenk, die Schriftrolle und ein selbst beklebter Bilderrahmen mit einem Gruppenfoto, gerne mit nach Hause.

Natürlich muss an dieser Stelle auch die Mithilfe von Achmed erwähnt werden, der in liebevoller Handarbeit für das leibliche Wohl der Kinder, Teamer und Pfarrerin Weltzien gesorgt hat.

Das Kinderbibel-Team

Letzte Änderung amDienstag, 13 Dezember 2016 10:56
Mehr in dieser Kategorie: « Kinderbibelwoche Krippenspiel »