Log in

Flüchtlingsarbeit

Flüchtlingsarbeit

Aus der Flüchtlingsarbeit Unser Freundeskreis für den Autohof und Viehwasen in Wangen ist in den letzten Wochen stark angewachsen, so dass wir uns jetzt eine neue Organisationsstruktur geben konnten. Es gibt jetzt den Arbeitskreis „Kleiderkammer" und einen für die Planung von „Aktivitäten", die dritte Gruppe möchte Einzelbegleitungen übernehmen, z.B. für schwangere Flüchtlingsfrauen oder bei der Arbeitssuche helfen. Die Wohnungssuche ist vielleicht das schwierigste Kapitel, wir alle sind aufgefordert den anerkannten Flüchtlingen bei der Wohnungssuche zu helfen! Wir haben zusätzlich einen…

Flüchtlinge damals und heute

Flüchtlinge damals und heute:Unser Titelbild zeigt die Flüchtlinge des Vertriebenendenkmals in den Kursaalanlagen Bad Cannstatt (von Ingrid Seddig,1986).Obiges Foto zeigt syrische Flüchtlinge, die bei einer Benefizveranstaltung in der Uhlbacher Andreaskirche von ihrem Schicksal und den teilweise dramatischen Umständen ihrer Flucht berichteten (Interview: Pfarrerin Heike Bosien).1400 Euro zur Hilfe in syrischen Flüchtlingslagern und direkt vor Ort in Syrien wurden bei diesem Anlass gespendet. Ein herzliches Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern!Fotos: M. Eisele-Remppis

Flüchtlingsarbeit

Flüchtlingsarbeit 2014 im Bezirk Bad Cannstatt Ausführliche Fassung Flucht und immer wieder Flucht! Es ist eine Tatsache, immer mehr Flüchtlinge erreichen Deutschland. Sie werden den verschiedenen Städten und Stadtteilen zugeteilt. Das bedeutet, sie kommen in die Gebiete unserer Kirchengemeinden. Bald werden Flüchtlinge in neu errichteten Wohnblöcken im Neckarpark in Cannstatt untergebracht werden, in Hofen, in Cannstatt, auch in Wangen, wo es schon ein Flüchtlingsheim gibt, und an weiteren Standorten. Wie gehen wir als Kirchengemeinden damit um? Unserem christlichen Selbstverständnis am…

AK Asyl - Ausflug

Zum 28. Mal lädt der Arbeitskreis Asyl Stuttgart ausländische Flüchtlinge und ihre Freunde zu einem ganztägigen Ausflug ein. Dieser führt uns in diesem Jahr am 21. Juli nach Dinkelsbühl und Königsbronn. Wie in den vergangenen Jahren erwarten wir von der Ausländerbehörde der Stadt Stuttgart für diesen Ausflug eine Sondergenehmigung. Sie, liebe Leserinnen und Leser, können uns bei der Finanzierung dieses Ausflugs helfen, indem Sie symbolische Fahrkarten kaufen, die im Anschluss an die Gottesdienste am 7. Juli und am 14. Juli…