Log in

Rückblick Advent und Weihnachten

FamWeltzien k14216Advent und Weihnachten - ein Rückblick

Eine wunderbar erfüllte Advents und Weihnachtszeit habe ich hier in Obertürkheim mit Ihnen erlebt. Ich habe den Eindruck, dass fast alles, was eine Gemeinde zu bieten hat, an Weihnachten zum Einsatz kommt. Der Reigen beginnt mit dem Weihnachtsmarktcafé im Luthersaal am Samstag vor dem 1. Advent. Hier traf ich auf Gemeindeglieder, die schon sehr lange das Gemeindeleben prägen und die mir aus der Geschichte der Gemeinde berichten konnten.

Frau Kurz zauberte eine adventliche Atmosphäre mit ihrem Klavierspiel. Die Kinder nutzten das Angebot, mit orientalischen Stempeln Geschenkpapier zu verzieren. Es war noch einmal die Möglichkeit für die Mitwirkung am Krippenspiel zu werben. Denn am 1. Advent ging es dann los mit intensiven Proben. Engagierte Kindergottesdiensthelfer und Mütter und die Kinder natürlich, probten eifrig und schafften es wirklich bis zum 24. 12. das Spiel einzuüben! Die Kostüme und Stoffschafe wanderten immer hin und her zwischen dem Kinderchor und den Kindergottesdienstkindern, denn auch im Kinderchor wurde sehr fleißig geprobt für das Weihnachtsmusical, das mit Bravour am 26.12. unter der Leitung von Frau E. Michel aufgeführt wurde.
In der Andreaskantorei vollzog sich ein kleines Wunder: nachdem die Chorleiterin Frau M. Scheider so krank geworden war, dass sie das geplante Konzert nicht durchführen konnte, gewann sie Frau Victoria Vitrenko, die die Proben übernahm und den Chor mit dem Orchester durch das anspruchsvolle Konzertprogramm führte. Der Chor wuchs zusammen in dieser Situation und alle gaben ihr Bestes, was im Konzert durchaus zu spüren war!
Zu Silvester wanderte die Gemeinde aufwärts zur Petruskirche, wo im Gottesdienst ein trockener Ast in einen Gebetsbaum mit bunten Bändern verwandelt wurde. Und an Neujahr traf man sich mit Gemeindegliedern aus Uhlbach zum Neujahrsempfang im Luthersaal. Mit Musik und Texten wurde das neue Jahr begrüßt und natürlich auch mit Sekt begossen.
Allen sei herzlich gedankt, die mit dabei waren und geholfen haben, diese Weihnachtszeit so festlich zu gestalten.
Ihre Friederike Weltzien

Letzte Änderung amDienstag, 03 Mai 2016 16:40