Log in

„Joh. Seb. Bach und der Weiße Hai im Alpensee“ – percussion posaune leipzig

Sonntag, 2. Juni 2019, 17:00 Uhr, Petruskirche Obertürkheim

Spazierwegkonzerte schwarz

„Joh. Seb. Bach und der Weiße Hai im Alpensee“
percussion posaune leipzig

Stefan Wagner (Tenorposaune),
Marton Palko (Tenorposaune),
Joachim Gelsdorf (Bassposaune),
Wolfram Dix (Percussion)
Wenn drei Posaunisten und ein Schlagzeuger zusammen ein Konzert geben, ist das schon für sich genommen ein Erlebnis. Wenn dann die dargebotene musikalische Bandbreite von einem Madrigal von Thomas Morley über Johann Sebastian Bachs Wohltemperiertes Klavier und George Bizets Carmen Prelude bis zu "Der weiße Hai im Alpensee", einer Auftragskomposition des Österreichers Christoph Wundrak, reicht, ist Hochspannung garantiert.
Mit ihren unterschiedlichsten Programmen im Bereich der Klassik und des Jazz, „besonderer“ Musik für Kinder und nicht zuletzt verschiedenen Auftragswerken bringen sie eine ganz besondere Farbe in die musikalische Landschaft. Sie sind damit - von Sylt bis Oberstdorf, von der Oberlausitz bis zum Niederrhein - als anerkannte Botschafter der Musikstadt Leipzig unterwegs. Seine besondere Qualität hat percussion posaune leipzig in den letzten Jahren bei bedeutenden Festivals bewiesen: etwa beim Internationalen Orgelsommer im Berliner Dom, dem Festival Mitte Europa oder bei den Europäischen Wochen Passau. Einladungen folgten zu Gastspielen in Österreich, der Schweiz, Ungarn und Dänemark.
Im Jubiläumsjahr 2012 konnte das Ensemble in Luxemburg (De klenge Maarnicher Festival), Frankreich (Straßburger Münster) und beim Internationalen Blechbläserfestival Sauerlandherbst begeistern.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden zur Deckung der Kosten wird gebeten.

Letzte Änderung amMontag, 29 April 2019 12:06