Log in

Nachtschicht mit Sarah Wiener

Nachtschicht mit Sarah Wiener – „Genieße den Verzicht!"

Die Starköchin Sarah Wiener hat ihr Kommen zur Nachtschicht fest zugesagt. Da sie aber Anfang Mai in Fernost zum „Dreh" mit Arte unterwegs war, konnten wir noch keinen festen Termin mit ihrem Büro verabreden.

sarah-wiener

Sarah Wiener ist nicht nur eine tolle Köchin, sie fordert auch mehr Aufmerksamkeit für die Lebensmittelerzeugung und die Bedeutung gesunder, fruchtbarer Böden ein. Dazu unterstützt sie die Kampagne „Rettet unsere Böden", die die weltweite Zerstörung von Mutterboden stoppen will. In ihrer Küche verzichtet sie sehr gerne auf Fleisch. Denn sie weiß, dass unser Fleischkonsum in anderen Ländern die Böden durch Monokulturen und Erosion zerstört – und wir mehr Menschen weltweit ernähren könnten, wenn wir weniger Fleisch essen würden. Wir werden mit ihr überlegen, inwiefern unser ganz alltäglicher Genuss etwas mit der Rettung oder Zerstörung der Natur zu tun hat.
Wenn Sie diese Heilix-Blättle-Ausgabe in den Händen halten, wird der Termin für diese besondere Nachtschicht sehr wahrscheinlich schon feststehen und auf www.nachtschicht-online.de auch zu lesen sein. Dort können Sie dann aber auch anfordern, dass sie zukünftig regelmäßig über Neuigkeiten der Nachtschicht informiert werden. Auf der Homepage findet man unter der Rubrik „Medien" auch Mitschnitte von der letzten Nachtschicht mit Hartmut Rosa (Internet) und einen aktuellen Nachtschichtartikel aus dem Mai-LIFT-Stadtmagazin (Printmedien). Vielleicht haben Sie ja Lust zum Nachlesen und Nachhören. Da Professor Hartmut Rosa richtig viel und manches auch ganz schön schnell zu sagen hatte, lohnt sich das Anhören sogar für die, die dabei waren. Ein Besucher hat nach der 3. Nachtschicht gesagt: "Jetzt weiß ich, woher das Wort kommt: messerscharfer Verstand."

Letzte Änderung amDienstag, 03 Mai 2016 16:40