Log in

Spazierwegkonzert am 25.10.2015

 alt

Spazierwegkonzert Petruskirche
Sonntag, 25.Oktober 2015, 17 Uhr

"Singe Seele, Gott zum Preise"
Deutsche Arien von G.F. Händel u.a.
Maren Jacob, Sopran

Andreas Grässle, Orgel

Maren JacobMaren Jacobs
wurde in Ludwigsburg geboren. Nach einer musikalisch reichgefüllten Kindheit und Jugend absolvierte sie
ihr Gesangsstudium zunächst bei Thomas Pfeiffer, dann bei Ulrike Sonntag in Stuttgart. Zudem studierte sie
dort die Zusatzstudiengänge Liedgestaltung bei Cornelis Witthoefft und Solistenklasse (Konzertfach) bei
Ulrike Sonntag. Ihre Studien schloss sie mit der Note „sehr gut" und mit Auszeichnung ab.
Weitere künstlerische Anregungen erhielt Maren Jacob in Meisterkursen bei Christoph Prégardien, Klesie
Kelly und Wolfgang Schöne.
Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich Oratorium und Lied, worin sie über vielfältige Konzerterfahrung
verfügt. Als hoher Sopran ist sie eine gefragte Solistin. Wichtige Stationen ihrer bisherigen sängerischen
Laufbahn waren z.B. Konzerte unter der Leitung von Helmuth Rilling, Kay Johannsen, Ingo Bredenbach,
Rainer Johannes Homburg, Martin Dücker und Titus Engel. Sie trat bei Festivals wie Ruhr 2010
(Solokantate Jauchzet Gott in allen Landen von J.S. Bach mit der Neuen Philharmonie Westfalen), den
Mannheimer Schlosskonzerten (Weihnachts-Oratorium von J.S Bach mit den Hymnus-Chorknaben), beim
Hohenloher Kultursommer (The Messiah von G.F. Händel mit den Hymnus-Chorknaben) und beim Musikfest
2012 der Internationalen Bachakademie (Bubikopf in Der Kaiser von Atlantis von V. Ullmann) auf.
Zudem konzertierte Maren Jacob u.a. an Orten wie der Liederhalle in Stuttgart, der Stuttgarter und der
Tübinger Stiftskirche, dem Naumburger Dom, der Marktkirche in Halle, der Stadtkirche in Eisleben, den
Schlosskirchen in Mannheim und in Bad Mergentheim, der Kilianskirche in Heilbronn und Großcomburg in
Schwäbisch Hall.
Im Bereich des Kunstliedes ist sie in verschiedensten Liederabenden und musikalisch literarischen
Programmen zu hören.
Sie wirkte als Solistin an Rundfunk- und Fernsehproduktionen (u.a. im Deutschlandfunk, beim SWR2, bei der
ARD und beim SF1) mit.
Neben ihrer regen Konzerttätigkeit ist Maren Jacob als Gesangspädagogin und Stimmbildnerin bei den
Stuttgarter Hymnus-Chorknaben tätig.


Andreas Gräsle, Andreas Gräsle geboren 1964 in Heilbronn, studierte Kirchenmusik und Orgel in Stuttgart, Saarbrücken und Trossingen. Seine Lehrer waren Jon Laukvik, Daniel Roth und Andrea Marcon. Er war Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und 1991 Preisträger des Internationalen Johann-Pachelbel-Wettbewerbs zu Nürnberg. Von 1996 bis März 2003 war er Kantor und Organist an der Augustinuskirche Schwäbisch Gmünd. Seit April 2003 ist er als Bezirkskantor an der Konstanzer Kirche in Ditzingen tätig. Hier gründete er die Konzertreihe „Musik in Ditzinger Kirchen", innerhalb derer die vierzehntägige Reihe „Musik zur Marktzeit" eine besondere Bedeutung hat. Darüber hinaus ist er ein gefragter Kammermusik-Partner, Continuo-Spieler und gibt Konzerte als Organist und Cembalist. Im Jahre 2009 führte er das Orgelwerk Felix Mendelssohns auf, im darauffolgenden Jahr spielte er anlässlich des 325. Geburtstags Johann Sebastian Bachs gesamtes Orgelwerk. Als Stummfilm-Improvisator ist er bereits mehrfach aufgetreten. Er ist Mitglied im Ensemble Stiftsbarock Stuttgart, welches sich unter Leitung von Kay Johannsen seit 2011 der Gesamtaufführung aller Bach-Kantaten widmet. Auch spielt er regelmäßig beim Kirchheimer Bach-Consort mit, welches von Dominik Wörner gegründet wurde. An der Stuttgarter Musikhochschule ist er Dozent für Partiturspiel.

 

Letzte Änderung amDienstag, 03 Mai 2016 16:40