Log in

Nachtschicht

Nachtschichtstaffel 2019 zum Thema „Vertrauen“

„Was für ein Vertrauen“ – unter diesem Motto werden 2019 viele Menschen in Dortmund Kirchentag feiern und sich Gedanken darüber machen, was unserem Leben Halt gibt. Mit diesem Thema hat das Kirchentagspräsidium den Nerv unserer Zeit getroffen – gerade weil die Menschen heute oft das Gefühl haben, dass man kaum noch jemand oder gar einer Institution vertrauen kann. Desinformation, Fake News, Halbwahrheiten – es gibt vieles, das wie eine Säure wirkt, die das Vertrauen in den Zusammenhalt der Gesellschaft zerstört. Und in fast allen Kontinenten sind es auch Christen, die bereit sind alle christlichen Werte „über Bord zu werfen“, um den eigenen Lebensstil nicht ändern zu müssen. Dabei könnte und sollte Religion die Basis für ein vertrauensvolles und verständnisvolles Zusammenleben bilden. Deshalb hat sich die Nachtschicht entschieden, dieses so brennende Thema des Kirchentages auch in Stuttgart mit Leben und Ideen zu füllen und gemeinsam mit vielen unterschiedlichen Menschen danach zu suchen, welchen Beitrag wir als Christen dazu leisten können, die Vertrauenskrise zu überwinden, ohne einfach nur vertauensselig zu werden. Als Gäste haben sich u.a. schon der Tagesthemenmoderator Ingo Zamperoni und seine Kollegin Dunja Hayali, sowie die Bestsellerautorin Barbara Pachl-Eberhart und Dr. Jan-Uwe Rogge, einer der bekanntesten Erziehungsberater Deutschlands, angekündigt. Ab dem Beginn des neuen Jahres finden Sie die genauen Informationen auf www.nachtschicht-online.de.

Nachtschicht am 10. Februar, 18.30 Uhr, Leonhardskirche anlässlich 25 Jahre Vesperkirche Stuttgart

Vertrauen in die Gesellschaft – mit dem Soziologen Hartmut Rosa

Der Soziologe Hartmut Rosa forscht seit vielen Jahren, wie eine Gesellschaft aussehen sollte, in der die Menschen ohne Angst vor dem „Absturz“ leben können und damit vertrauensvoller und glücklicher. Dafür hat er 2018 in Stuttgart den Erich-Fromm-Preis verliehen bekommen. Nun kommt er anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Vesperkirche zur Nachtschicht in die Leonhardskirche. Dort, wo Menschen wochenlang eine warme Mahlzeit und menschliche Nähe finden, die oft nur am Rande der Gesellschaft leben,, ist genau der richtige Ort, um über Vertrauen in unsere gesellschaftlichen Strukturen zu sprechen. Der Kabarettist Stefan Waghubinger war zuletzt wieder in „Die Anstalt“ (ZDF) zu sehen. In der Nachtschicht wird er seine humorvolle Sicht der Dinge einbringen und „rahmenlos und frei“ – Chor und Band der Stuttgarter Vesperkirche – dafür sorgen, dass wir erleben, wie begeistert und begeisternd Menschen auftreten können, die durch besondere Lebensumstände einmal aus dem Gleichgewicht gebracht wurden. Ein Abend voller Emotionen und Entdeckungen.

Letzte Änderung amDonnerstag, 20 Dezember 2018 14:17