Log in

Bibelpreis 2015-3

 

Gourmetpriester betrügen Gott und die Welt

 

Hofni und Pinhas sind die Söhne des Priesters Eli.
Das Fleisch der Wallfahrer holen sie sich heimlich aus dem Kessel und lassen es sich schmecken.
Das Fleisch ist doch aber für Gott bestimmt!
Wieso stehlen sie dann das Fleisch? Sie sind doch schon dick genug!
Ohne schlechtes Gewissen schnappen sie sich die dreizackige Gabel, mit der man das Fleisch für Gott aus dem Kessel holt und genießen das gestohlene Fleisch.
Samuel besucht die beiden Bösewichte und wundert sich sehr, dass es bei ihnen schon wieder Steaks gibt.
Gott aber weiß, was geschehen ist.
Er lässt die Boshaftigkeit und den Diebstahl von Hofni und Pinhas nicht durchgehen und will die zwei mit dem Tod bestrafen.
Die Söhne Elis jedoch wissen nicht, was auf sie zukommen wird.
Weiterhin gut gelaunt und ohne zu wissen, was Gott vorhat, lachen sie sich heimlich ins Fäustchen.
Sie bemerken nicht, dass Gott sie die ganze Zeit beobachtet.
Wird es für Hofni und Pinhaus noch ein gutes Ende nehmen?

 

ENDE GESCHICHTE 3

Fortsetzung folgt beim Saft- Mayer am Dienstag 30. Juni auf QR-Code und am Freitag 3. Juli als Text

 

Letzte Änderung amDienstag, 03 Mai 2016 16:40
Mehr in dieser Kategorie: « Bibelpreis 2015-4 Bibelpreis 2015-2 »